Lagebericht

Hmh, schon eine Woche her seit dem letzten Blogeintrag, dann will ich das mal aendern. Es hat sich auch einiges getan.

 

Ich bin seit 6 Tagen in Fremantle in einem Hostel und werde hier voraussichtlich eine Weile bleiben denn:

Es ist grossartig!

So ziemlich der schoenste Ort, den ich bisher gesehen habe

Das Hostel liegt 2 Minuten vom Strand des Indischen Ozeans entfernt, Bahnhof, Bus und Supermarkt ebenso.

Hier wohnen haufenweise verrueckte Leute und es ist eigentlich jeden Abend Party.

Ausserdem bekommt man unglaublich einfach Jobs, d.h. man sitzt Abends am Tisch, trinkt Bier und irgendjemand quatsch einen an ob man morgen arbeiten moechte. So gings auch mir.

Ich arbeite (mit anderen Leuten aus dem Hostel) momentan fuer einen Englaender, der sich hier eine Megagrosse Villa hinbaut.

Eigentlich ziemlich spiessig aber der Typ ist voll in Ordnung und man merkt ihm seine Millionen auf dem Konto nicht an.

Man kann quasi sagen, ich arbeite als Bauarbeiter.

Eigentlich nicht mein Traumjob!

Jedoch laueft das hier alles etwas anders!

Wir werden um 9Uhr morgens von ihm abgeholt (vorher wurden wir gefragt ob 9Uhr zu frueh ist fuer uns :-) ) und machen den ganzen Tag irgendwelchen Kram in seinem Haus.

Er und irgendwelche Kumpels vom ihm arbeiten mit uns. Es herrscht eine extrem entspannte Atmosphaere und wenn die Arbeit zu hart ist, weil es mal wieder 30 Grad sind, machen wir leichtere Dinge oder arbeiten im Haus.

Seine Frau macht staendig Kaffee und Mittags ein ordentliches Mahl fuer alle.

Nach 7 oder 8 Stunden Arbeit bringt er uns wieder ins Hostel und bezahlt uns (natuerlich Schwarz). Pro Tag bekommt man so 110-120 Euro.

Wenn wir am naechsten Tag wieder arbeiten moechten, holt er uns wieder ab. Wenn wir nicht moechten, geben wir den Job einfach an andere Leute im Hostel weiter.

Morgen werde ich den Job noch machen und dann will ich erstmal wieder frei haben. Ausserdem habe ich durch 3 Tage Arbeit genug Geld verdient um eine Woche Hostel, Essen etc. zu bezahlen und am Wochenende evlt. noch einen Ausflug zu machen.

 

Es ist einfach alles so unglaublich unkompliziert hier und vor allem ungeplant. Man laesst sich einfach von Tag zu Tag treiben ohne irgendwas gross zu planen, ein tolles Gefuehl.

 

Soviel fuer den Moment, in den naechsten Tagen lad ich noch ein paar Bilder hoch.

 

Bis dann Leute!

 

 

Achso: Hallo Mama, alles Gute zum Geburtstag! Sei gewiss, mir gehts gut, ich mache nicht zu viele Dummheiten und habe noch nicht all mein Geld auf den Kopf gehauen! :-)

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Justus (Montag, 25 Oktober 2010 15:41)

    freut mich das es dir gut geht! ich warte noch auf mein visum, hab vor n paar tagen beantragt. sobald ich den bescheid hab wird n flug gebucht!
    hast du auch schon fette wellen zum surfen gesehen? ;)
    bis bald!