kaputter Fuss

Eigentlich sollte es eine ganz normale Woche werden...doch es kam anders.

Am Montag mussten meine Haare mal wieder gekuerzt werden. Eine Hostelmitbewohnerin kann das recht gut und hatte mir im Dezember schon eine neue schicke Frisur verpasst. Ihre Haarschneidemaschine war leider nicht auffindbar und daher nahmen wir meine. Ich hatte mir in Indien einen Rasierer/Haartrimmer gekauft. Lief alles recht gut. Als sie schon fast fertig war passierte es! Die Maschine war auf 6mm eingestellt aber rasierte meine Haare auf 1mm ab. das Ergebnis kann man auf dem Bild sehen. Ich trage nun noch oefter einen Hut!

Am Donnerstag sollte mein letzter Arbeitstag fuer diese Woche sein, ich wollte mir ein langes Wochenende goennen. Donnerstagnachmittag musste ich bei Meaghan einen grossen, massiven Blumentopf tragen. Da der Topf zu schwer fuer mich allein war, half mir jemand. Wir trugen den Topf zusammen, ich lief rueckwaerts, stolperte, fiel hin und der Topf mittig auf meinen linken Fuss.

Damit war der Arbeitstag vorzeitig beendet. Ich kuehlte den Fuss aber er schwoll immer mehr an. Es blieb uns also nicht anderes uebrig, als ins Krankenhaus zu fahren.

Nach stundenlangem Warten wurde ein Ultraschallbild gemacht, auf dem aber nicht ersichtlich war, ob der Fuss gebrochen ist oder nicht. Ich bekam vorsichtshalber einen Gips und sollte am naechsten Tag wiederkommen, da nun eine Kernspintomographie gemacht werden sollte.

Wir verbrachten die Nacht in Angst und Schrecken, denn ein gebrochener Fuss wuerde unsere Plaene ziemlich durchkreuzen.

Am naechsten Tag stellte sich gluecklicherweise heraus, dass es sich nicht um einen Bruch handelt. Anscheinend nur eine schwere Prellung, so genau wurde uns das nicht gesagt. Ich solle das Bein wenig belasten und abwarten bis es besser wird. Der Gips wurde zum Glueck auch wieder entfernt.

Nun habe ich also unerwarteten Urlaub, auch nicht schlecht. Bei momentan knapp 40 Grad macht das Arbeiten eh keinen Spass. :-)

Die Auslandskrankenverischerung zahlt die Krankenhauskosten und somit ist alles gar nicht so schlimm wie zuerst vermutet.

 

Naechstes Mal gibt es hoffentlich wieder einen positiveren Bericht.

 

Marco

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    robin (Montag, 11 Februar 2013 11:03)

    also mir gefällt deine neue frisur. und wegen des fußes solltest du vielleicht auch erstmal aufs kickern verzichten - sicher ist sicher!

  • #2

    Lisa (Montag, 11 Februar 2013 17:56)

    Ohje, du Armer! Aber immerhin noch so a weng Glück im Unglück, also ich meine, weil er "nur" geprellt ist... Ich schicke auf jeden Fall gaaaanz, ganz viel gute Besserung :)